Office de tourisme de Guebwiller - Alsace

Hartmannswiller, Vieil Armand et route des vins

Das kleine Dorf Hartmannswiller liegt an der Elsässer Weinstraße, zwischen fruchtbaren Hügeln und der grandiosen Silhouette der Vieil Armand. Auch wenn der kleine Ort im Ersten Weltkrieg aufgrund seiner Nähe zum Schlachtfeld auf dem Hartmannswillerkopf sehr stark zerstört wurde, so besitzt er heute dennoch ein beachtliches historisches und kulturelles Erbe, vor allem seinen befestigten Friedhof. Dieses erstaunliche Verteidigungsbauwerk ist mit dem von Hunawihr das einzige Beispiel dieser Art von Architektur im ganzen Elsass.

Entlang der Befestigungsmauer ist, umgeben von der grünen Landschaft, die Burg von Hartmannswiller zu sehen. Diese Burg, die sich also ganz in der Nähe des Friedhofs befand, war vermutlich der Sitz der Familie Hartmanswilr, nach der der Ort benannt ist.

Bei einem Spaziergang durch die engen Straßen, in denen sich ländliche Kreuze und Brunnen erheben, lohnen mehrere alte Häuser einen kurzen Blick. Das Dorf, das im Ersten Weltkrieg zu 90 Prozent zerstört war, weist heute noch einige bemerkenswerte kleine Häuser auf, deren Türeingänge Jahreszahlen aus dem 16. und 17. Jahrhundert tragen. Diese Häuser, ebenso wie die Kirche aus dem 15. Jahrhundert, verleihen dem alten Dorf seinen authentischen Charme.

Geocaching-Route (Schatzsuche mit GPS-Gerät)
Führung durch Hartmannswiller und seinen befestigten Friedhof
Touristische Route des historischen und kulturellen Erbes: „Land der Kunst und Geschichte“ („Pays d’Art et d’Histoire“)
Der befestigte Friedhof (15. Jh.)
Kirche St. Blasius (17. Jh.)
Alte Ziegelei „Zeller & Cie.“
Schlachtfeld auf dem Hartmannswillerkopf – Vieil Armand (Erster Weltkrieg)
Rundwanderweg: Wanderung rund um Hartmannswiller
Mountainbike-Route rund um Hartmannswiller
Ereignisse, Exkursionen, Vorführungen: siehe Veranstaltungskalender

Unterkünfte (Ferienunterkünfte zur Vermietung, Gästezimmer) und Gastronomie

Mögliche Besichtigungen: freie Besichtigung mit Plan der Route des historischen und kulturellen Erbes „Land der Kunst und Geschichte“ („Pays d’art et d’Histoire“), Führungen durch Hartmannswiller und seinen befestigten Friedhof im Juli und August; Gruppenführungen auf Voranmeldung das ganze Jahr über, Geocaching

Praktische Dienstleistungen: Wohnmobil-Abstellplatz mit Serviceeinrichtungen, Bäckerei, Unterkünfte (Ferienunterkünfte zur Vermietung) und Gastronomie

Städtische Dienste / Einrichtungen: gebührenfreier Pkw-Parkplatz, Busparkplatz, regelmäßige Busverbindung

Dorffest: Seifenkistenrennen

Jedes Jahr am ersten Sonntag im September wird das Dorf Hartmannswiller zum Schauplatz des berühmten Seifenkistenrennens mit den motorlosen Rennwagen, die von Erwachsenen und Kindern ab 5 Jahren gesteuert werden können. An diesem Rennen nehmen alljährlich rund sechzig Teilnehmer teil, die fest entschlossen sind, die engen und kurvigen Straßen des Dorfes zu meistern, wobei sie auf diese Etappe setzen, um sich für die Elsässischen Meisterschaften zu qualifizieren. Im Rahmen des Dorffests werden auch Spiele für Kinder angeboten. Imbißstube und Ausschank; Eintritt frei.

Die wichtigsten Zahlen

Höhe 244 m − 944 m
Fläche 478 Ha. = 4,78 km²
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km²
Breitengrad 47° 51' 46'' Nord
Längengrad 07° 12' 59'' Ost
Bevölkerung (2009) 656 Einwohner
Postleitzahl 68500

Fremdenverkehrsamt GUEBWILLER 
45 rue de la République - 68500 GUEBWILLER
Tél. : 00 33 (0)3 89 76 10 63
Fax : 00 33 (0)3 89 76 52 72
Mél : info@tourisme-guebwiller.fr 
www.tourisme-guebwiller.fr

1 place de la Mairie
68500
HARTMANNSWILLER
00 33 (0)3 89 76 73 15
00 33 (0)3 89 76 75 28