Office de tourisme de Guebwiller - Alsace

Wuenheim

Wuenheim ist ein freundliches Dorf, das sich von einem kleinen Tal aus bis zur Ebene am Fuße des Gebirges des „Vieil Armand“ (Hartmannswillerkopf), in der Nähe der Städte Soultz (2 km) und Guebwiller (7 km), erstreckt. Mit ihrer Lage auf 320 m Höhe an der touristischen Route der Elsässischen Weinstraße verdankt die Gemeinde Wuenheim ihre Ursprünge zu Recht ihrer Entwicklung des Weinbaus.
Die Gemeinde, die im Ersten Weltkrieg aufgrund ihrer Nähe zum Schlachtfeld des „Vieil-Armand“ (Hartmannswillerkopf) zu 75 Prozent zerstört wurde, ist heute wieder ein friedlicher Ort und bietet einen angenehmen Aufenthalt, denn er ist auch Ausgangspunkt zahlreicher Wanderwege und Mountainbike-Routen.
Im Rahmen Ihrer Entdeckung der Kultur des Weinbaus sollten Sie sich keinesfalls einen Besuch des Winzermuseums entgehen lassen, denn es erzählt die Geschichte des Weinbaus von 1900 bis in die Gegenwart und dessen Entwicklung durch die stetige Verbesserung der Werkzeuge und Maschinen und den Erfindergeist des Menschen. Anschließend ist auch ein Spaziergang auf dem Weinbergsweg von Wuenheim zu empfehlen; auf einem speziell angelegten Weinlehrpfad können die Besucher sich über die Methoden der Weinerzeugung oder auch die einzigartigen Merkmale der Rebsorten informieren. 

Das Winzermuseum und sein Laden
Der Weinlehrpfad von Soultz-Wuenheim
Burg Ollwiller (13. Jh.) und ihre Ziegelei
Rundwanderweg durch das Tal des Col Amic
Rundwanderweg: Weinlehrpfad von Wuenheim
Mountainbike-Tour rund um Hartmannswiller
Mountainbike-Tour rund um Saint-Anne
Mountainbike-Tour: Storchen-Rundfahrt
Bauernmarkt
Elsässer Weinstraße
Weinkellereien, Weinproben
Ereignisse, Exkursionen, Vorführungen: siehe Veranstaltungskalender

Unterkünfte (Camping, Gästezimmer, Ferienunterkünfte zur Vermietung), Restaurants

  • Burg Ollwiller (13. Jh.) mit Ziegelei
  • Kirche St. Gilles (18. Jh.)

Mögliche Besichtigungen: Führungen des Weinlehrpfads von Soultz-Wuenheim im Sommer (mit Besuch der Cave du Vieil-Armand), freie Erkundung des Weinlehrpfads mit Informationstafeln, freie Erkundung des Weinlehrpfads mit Plan (vom Fremdenverkehrsamt erhältlich)
Praktische Dienstleistungen: Unterkünfte (Camping, Gästezimmer, Ferienunterkünfte zur Vermietung), Restaurants

Freizeiteinrichtungen für Kinder: Kinderspielplatz, Fußballplatz, Pétanque-Bahn.
Städtische Dienste / Einrichtungen: gebührenfreier Pkw-Parkplatz, regelmäßige Busverbindung

Federweißen-Fest in Wuenheim

Zum Herbstanfang bietet die Zeit der Weinlese die Gelegenheit zu einer Kostprobe des neuen Weins, im Elsass auch „Neier Siasser" („Neuer Süßer“) genannt; dieses ist ein Gebräu zwischen Traubensaft und Wein. An diesem Fest-Wochenende, das jedes Jahr Ende September in Wuenheim stattfindet, probiert man ihn gerne mit ein paar Walnüssen, Schinkenspeck und einem Stück Landbrot. Dabei sollte man sich auf keinen Fall die Weinbergsführung und den Trachtenumzug mit den bunten Wagen entgehen lassen, wobei die Beteiligten am Umzug den neuen Wein zur Kostprobe austeilen; traditionelle Gerichte und musikalische Unterhaltung.

Weitere Veranstaltungen: siehe Veranstaltungskalender

Die wichtigsten Zahlen

Höhe 257 m − 956 m
Fläche 618 Ha. = 6,18 km²
Bevölkerungsdichte 131,75 Einw./km²
Breitengrad 47° 52' 25'' Nord
Längengrad 07° 12' 34'' Ost
Bevölkerung (2009) 807 Einwohner
Postleitzahl 68500

Fremdenverkehrsamt Guebwiller
45 rue de la République - 68500 GUEBWILLER
Tel.: 00 33 (0)3 89 76 10 63
Fax: 00 33 (0)3 89 76 52 72
Email: info@tourisme-guebwiller.fr

61 rue Principale
68500
WUENHEIM
00 33 (0)3 89 76 73 13
00 33 (0)3 89 76 79 42